Hey everyone,
und das Abenteuer goes on. Yes! 
Es gleicht wohl eher einem Feldzug ... durch die Engstirnigkeit und Bürokratie dieses Landes beziehungsweise dessen Bewohner*innen  ... 
 
Hätte nie gedacht, an welchen Stellen die Hürden des Transwegs in good ole Germany lauern ... nämlich v.a. dort, wo die Leuts es doch besser wissen sollten ... im "professionellen Bereich": in den Facharztpraxen und bei der Krankenkasse. Der tägliche Kränkungscocktail ... it's the price you got to pay, baby!  Wer bis dato noch nicht depressiv war, wird es jetzt garantiert!
Die Bürokratie und Spiele der Ämter hingegen waren zu erwarten ... ohne geht es halt nicht. Schließlich füttern sie damit ihre eigene Existenzgrundlage.
 
Ich frage mich jeden Tag, was mann alles Geniales und Konstruktives in dieser Welt erschaffen könnte ... müsste mann nicht solche Massen an Energie für die Irrgärten des "Alltagsbelastungstests" und der Transition aufbringen (das Phänomen der deutschen Bürokratie ist natürlich "ubiquitär" und nicht beschränkt auf das TSG, siehe Corona-Krise). Wie unökonomisch und gesellschaftlich kurzsichtig. Wie realitätsfern und (über)lebensfeindlich!
 
Zum Glück gibt es auch immer wieder positive Überraschungen auf dem Weg: Menschen, die ohne Scheuklappen und Berührungsängste einfach da sind.
Dafür bin ich sehr dankbar.
 
Und es gibt jene, die plötzlich verschwunden sind, im Schweigen, im Unverständnis. Viele von ihnen waren jedoch auch zuvor niemals wirklich da. So what!
 
Ich danke den Göttern für meine Sturheit und meine Kreativität, die mich immer wieder aufstehen und aus jedem Misthaufen was bauen lassen. Und ich fiebere dem Tag entgegen, an dem endlich mein richtiger Name und mein korrekter Geschlechtseintrag in meinem Perso und auf meiner f*cking "Gesundheitskarte" stehen. YES!
 
Wotan
 
 
Foto © Wotan Beißwenger, 25th of September 2021; all rights reserved.
 

⇒ Hier kannst du Wotan's Schaffen und Überleben mit einer Spende via Paypal supporten.

 ... and stream his music ... on ...

iTunesSpotifyApple MusicTidal, Amazon ...:

 

 


BLOG-WISE - the new generation


Transgender: Ann-Uta → AnU → Wotan oder die schrittweise Dezimierung von Lebenslügen ...

Nicht nur die HP befindet sich aktuell im Update und Upgrade. Auch ich selbst. Ann-Uta gibt es schon lange nicht mehr. Ein "dead name" wie man in der LGBT-Szene sagt. AnU war eine hilfreiche Übergangslösung, um mich im Nicht-binären zwischen zu parken und alles zum drillionsten Mal für mich zu reflektieren. AnU war die kleinere Lüge, aber halt immer noch Lüge. Zeit zum Aufräumen, den Wanderer von der Leine zu lassen. Zeit für Wotan ... 

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!


Meine Homepage befindet sich im Upgrade!

Liebe Interessenten,

Liebe Leser und Leserinnen!

Mein Blog befindet sich derzeit, wie die ganze Homepage, in einem größeren Upgrade. - Und das bei "laufender Kamera"... Bitte habt Verständnis, falls jetzt das eine oder andere noch nicht ganz rund läuft! Ich arbeite mit Hochdruck an der Aktualität und Verfügbarkeit meines web-Auftritts.

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!


 

Archiv (Blog bis 1. Juli 2021)

 

Past the Crossroads (The Sorcerer Part One) - Sketch for film music project ...

Blog-Wise >>

Am studying a lot these days (and nights). Trying to manifest what I learn about mixing and technical stuff into my current projects ... one huge and still beginner-level piece of work is my film-music-project. So here comes a rather rough composition, accompanying Sorcerer when he has passed the crossroads and the Nornir/Fates stand aside, veiled in clouds and foggy sceneries to watch (and manipulate) his steps. During the icy nights of an icelandic winter he has to get his guts and courage and desperation fixed to journey to the sacred island in the north ... he does not know though, that something is following him on his path ... likewise desperated and past its crossroads as himself ... 

 

Multilayered composition and I had some "almost-nervous-breakdowns" during my various attempts to get the different rhythmic patterns together and somewhat  "fitting to one another" *argx. Theoretically it is pretty easy in Logic as long as it is a Midi-file/-track. But it was not easy at all mainly due to latency-impact and my visionary stubborness wanting to add FX (effects) stuff here and there (and not wanting to spread them across the whole track). I have learnt a lot out of that ... not only techniquewise, also "novelwise" as creating sounds for my novel-characters opens new pathways to communicate with them and understand their storylines more deeply.

 

For the blogversion I added a track of solo tenor-flute ... (real flute). Recorded live with Logic Pro X.

 

⇒ Audio

 

Please note and respect: Tenor flute, Synth, Composition, Arrangement, Mix © Ann-Uta Beißwenger 2019

 

 

Web
Analytics

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!